Freitag, 3. Juli 2015

Auf die Schuhe, fertig, los


Die Türen für die beiden Schuhschränke haben leider einige Zeit warten müssen. Jetzt sind sie aber endlich fertig.
Zuerst war angedacht die kleinen Schränke aufeinander zu stellen. Aber mit den schönen Birkenplatten gibt es ja noch mehr Ablagefläche. Außerdem hätte ich es zu schade gefunden, die Optik der Birkenmaserung mit einem der Regale zu verdecken.
Die kleinen Schränke stehen jetzt im Arbeitszimmer. In diesem Zimmer gibt es noch viel zu tun und ich hoffe demnächst mit Regalen für Ordner und Bücher anfangen zu können.



Ein Kommentar von Volker, dass Schuhregale mit deren Inhalt atmen müssen, hat mir ein wenig zu Denken gegeben. Möglich, dass ich in die Rückwände noch Löcher bohre und/oder die Türen noch anders bearbeiten werde.

Vorweg, noch etwas zur Regalbefüllung, die hier noch zu sehen ist: Sucht euch aus wer welchen Schuhschrank benutzt...

Aber jetzt zu den Türen, besser gesagt zu den Griffen der Türen:
Wir wollten einfache, schlichte Griffe haben, die zu der Optik passen. Ich finde das tun sie. Aber um ehrlich zu sein, ein paar Griffe auf einem Blogbeitrag von Volker haben es mir im Nachhinein sehr angetan. Diese Griffe würde ich wohl jetzt anbringen.


Aber nun gut, jetzt haben wir jeweils zwei feine kleine Griffe in den Türen. Die Griffe anzubringen war nicht allzu schwer.
Man baue eine einfache Schablone, bohre ein 40mm Loch in ein 12mm Sperrholzbrett, bringe zwei Leisten exakt auf einer Linie zur Mitte des Loches an...


... befestige die Leisten mit vier kleinen Schrauben...


... nehme eine 24er Kopierhülse und einen 20er Nutfräser...


... befestige die Schablone an den richtigen Seiten (oben) der Türe (Abstand nach oben passte "zufällig" bei allen vier Türen)...
... und fräst mit der Oberfräse die als Griffe gedachten halben Löcher in die Türen.


So sehen jetzt die kleinen Schuhschränke im geschlossenen Zustand aus. Scharniere für die Türen habe ich von Hettich benutzt.
Als Maß für die Lochhöhe habe ich einfach die Stelle markiert, an die meine Hand problemlos kommt wenn ich vor den Schränken stehe. Also sehr benutzerfreundlich :-)!






Bis bald...

Kommentare:

  1. Stimmt. Die Griffe wären vielleicht doch schöner gewesen...Ansonsten Toll!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Friedel,
      danke für´s Kompliment. Habe den Beitrag von Volker zu spät gelesen :-(...

      Löschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. Gute Idee mit der Fräs-Schablone! Die Position der Grifflöcher finde ich auch optisch sehr gut gelungen.

    Bekommst Du Dein weißes Multiplex noch immer über die Kurswerkstatt oder hast Du zwischenzeitlich einen anderen Lieferanten gefunden? Ich bin grade selber auf der Suche nach einer Bezugsquelle für farbiges Multiplex (primär erstmal in weiß) im Raum Freibug.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Frederik,
      danke für´s Kompliment! Die Multiplexplatten beziehe ich noch immer über die Kurswerkstatt. Das ist für mich derzeit am einfachsten, da ich dort auch den Zuschnitt machen kann.
      Wenn du Platten benötigst bzw. von wo du sie beziehen kannst, dann ruf doch einfach in der Kurswerkstatt an. Wolf-Christian hilft dir sicherlich sehr gerne weiter!
      Schöne Grüße,
      Dominik

      Löschen
  4. Hallo Dominik,
    der Schrank (die Schränke) sind schön geworden.
    Und den nächsten - es ist ja abzusehen, dass einer der Schränke bald die Aufnahmekapazitäten erreicht hat - kannst du ja dann mit Türgriffen machen. ;-)

    Herzliche Grüße
    Volker

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Volker,
    vielen Dank! Die nächsten Möbel werde ich nach den schönen Griffen richten, die du bei dem Möbel für deine Tochter gemacht hast. Finde ich viel logischer und ist mal was Neues! Möbelentwurf an den gewünschten Griffen orientieren, Sinn und Funktionalität sind dabei vollkommen unwichtig und nebensächlich ;-)...
    Herzliche Grüße,
    Dominik

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Dominik,

    die Schränke gefallen mir sehr gut. Auch die Lösung ohne Griffe passt zum Design. Die Funktion ist ja nicht gestört und so passt es sehr gut zum Gesamtbild.

    Herzliche Grüße

    Uwe

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen Uwe,
    vielen Dank! Die "Griffe" passen sicherlich zum Design und zur Funktionalität. Nur beim nächsten Projekt überlege ich mir zuerst die Griffe und dann erst was ich eigentlich bauen möchte ;-)...
    Schöne Grüße,
    Dominik.

    AntwortenLöschen