Sonntag, 2. Dezember 2012

Neuzugang Kreg Jig Jr.

Kreg Jig Jr.

Den Kreg Jig Jr. habe ich mir zugelegt, um verdeckte Taschenbohrungen in Schränken, Schubladen, Zargen, Sockeln usw. bohren zu können. Der Kreg Jig Jr. ist die kleinste und preiswerteste Ausführung der amerikamischen Firma Kreg.
Es gibt von Kreg noch folgende Ausführungen: Kreg Jig, Kreg Jig Maser und Kreg Jig für den Terrassenbau.

Enthalten sind in der kleinen und handlichen Box:
  • Kreg Jig Jr.
  • Druckplattenadapter
  • Stufenbohrer
  • Schraubendreher-Bit
  • Tiefenanschlag
  • Inbusschlüssel
  • Schrauben-Set
  • Bedienungsanleitung






Bei den Schrauben sind fünf verschiedene Sorten dabei, jeweils 10 Stück.
SML-C125, SPS-C1, SML-C250, SML-C150 mit groben Gewinde und SML-F125 mit feinem Gewinde. Alle mitgelieferte Schrauben haben einen flachen Kopf, die nur mit dem mitgelieferten Bit eingeschraubt werden können. Zusätzlich gibt es in der Box noch zwei Packungen mit 5 Hartholzdübel in den Farben weiß und natur, um möglicherweise sichtbare Taschenbohrungen mit den Dübeln verdecken zu können.



Da ich den Kreg Jig Jr. sehr wahrscheinlich noch bei den beiden Sideboards verwenden werde, die ich derzeit anfertige, habe ich mir gleich noch zwei 50er Packungen weißer Dübel, und für weitere Projekte, naturfarbene Holzdübel, mitbestellt.
Leider sind die naturfarbenen Holzdübel in der Plastikbox noch zusätzlich in einer Tüte verpackt, was ich persönlich für absolut überflüssig halte.



Da die Anzahl der mitgelieferten Schrauben in der Kreg Jig Jr. Box wohl nicht allzu lange reichen wird, mussten noch weitere Schrauben her. Eine gute Auswahl an fünf verschiedenen Schraubengrößen für den Innen- und Aussenbereich enthält das unten abgebildete Schneidschraubensortiment. Dabei sind jeweils zwei verschiedene Schraubengrößen mit feinem und groben Gewinde enthalten. Die Schrauben für den Aussenbereich haben ein grobes Gewinde.





Die Boxen mit den Holz- und Plastikdübeln kann ich im Systainer des CXS und dem Bohrer unterbringen. Dazu muss ich jeweils den Bohrer incl. Behältnis aus dem Systainer herausnehmen. Die Zukunft wird zeigen, ob der Aufbewahrungsplatz für die Dübel sinnvoll und praktikabel ist. Jedenfalls sind die kleinen Boxen incl. Inhalt in der Werkstatt aufgeräumt.



Der Kreg Jig Jr. hat ebenfalls noch im gleichen Systainer neben dem Akkuschrauber einen Platz gefunden. Und zwar da, wo normal das Ladegerät gelagert wird. Da aber das Ladegerät an meiner Werkzeugwand neben den Steckdosen hängt, kann ich dessen Platz anderweitig vergeben.




Wie schon bei der Carvex PS 420 EBQ konnte ich den Kreg Jig Jr. bisher noch nicht ausreichend ausprobieren und beim Bau meiner Möbel und sonstigen Projekte verwenden.
Daher werde ich wohl erst in einiger Zeit etwas über die Anwendungund meine Ergebnisse mit dem
Kreg Jig Jr. berichten können.

Einen Bericht über den Kreg Jig könnt ihr auf folgender Seite lesen:
Heiko Rech: Kreg Jig





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen